>>Hilfe

Microsoft Excel – Tabellenkalkulation

01 Einstieg

In diesem Film lernst du die Programmoberfläche und die Einstellungen kennen, mit denen du Microsoft Excel an deine Bedürfnisse anpassen kannst. Anhand der Materialien kannst du dir einen ersten Einblick in die Funktionen von Excel verschaffen.

PflichtNiveau leichtMaterialien

02 Klassenlager

In diesem Lernfilm wird dir Schritt für Schritt gezeigt, wie du mit den handschriftlichen Notizen im Arbeitsheft eine Abrechnung machst, bei der Einnahmen und Ausgaben errechnet werden, die sich somit bei einer Änderung der Daten automatisch ändern.

PflichtNiveau mittelMaterialien

03 Kleinkredit

Mit den bisher gezeigten Techniken und der Anleitung im Arbeitsheft solltest du eigentlich fähig sein, einen einfachen Kreditrechner zu erstellen. Brauchst du ein Beispiel für die Gestaltung, so kannst du aufs Auge-Symbol klicken.

PflichtNiveau schwierigMaterialien

Microsoft Excel – Daten grafisch darstellen

04 Bevölkerungswachstum

Im Lernfilm wird dir Schritt für Schritt gezeigt, wie du aus einer Tabelle ein Diagramm erstellst.

Niveau mittelMaterialien

05 Eigene Diagramme

Wähle in der Datei Statistik.xls (Materialien) ein Thema aus, das dich interessiert und erstelle aus den Tabellen mindestens zwei aussagekräftige Diagramme.

Verwende die Diagramme für ein Arbeitsblatt, das du mit Microsoft Word gestaltest.

Niveau schwierigMaterialien

Alternativen zu Microsoft Excel

Google Drive

Google stellt gratis eine vollständige Office-Umgebung im Web zur Verfügung. Zwar ist Google Drive natürlich bei weitem nicht so funktionsreich wie Microsoft Office, für den Alltag reicht es aber allemal. Der grosse Vorteil ist, dass du von überall aus Zugriff auf deine Dateien hast und diese mit wenigen Mausklicks mit anderen Personen teilen kannst.

Niveau leicht

Numbers und LibreOffice

Excel ist zwar das bekannteste Tabellenkalkulationsprogramm, aber es gibt valable Alternativen, z.B. Numbers aus dem Hause Apple oder das OpenSource-Produkt LibreOffice (ehemals OpenOffice). Mit beiden lässt sich sehr gut arbeiten: Ersteres ist eleganter und einfacher als Excel, letzteres vielleicht nicht ganz so benutzerfreundlich, dafür gratis.

Niveau leicht